Sportwetten

Was macht man eigentlich wenn man abends von der Arbeit nach Hause kommt? Oder was macht man in der freien Zeit generell? Man entspannt sich und geht einer Beschäftigung nach.

Diese Beschäftigung, nennen wir sie lieber Freizeitaktivität, weil sie weniger nach Arbeit klingt, hat nichts mit bezahlter Arbeit zu tun. Sie kann aber auch Arbeit sein. Gartenarbeit oder Hausarbeit sind zwei gute Beispiele. Diese Aktivitäten mögen das Wort "Arbeit" in sich führen, haben aber mit Arbeit nichts zu tun, weil obwohl es eine körperliche Betätigung ist, ist es etwas, dass wir aus freiem Willen machen. Es zwingt uns keiner dazu Blumen zu pflanzen und Gras zu mähen. Ganz im Gegenteil. Wir machen es gerne und es erfüllt uns.

So ist es mit jeder anderer Freizeitbeschäftigung. Egal was für ein Hobby man hat, man tut es aus freiem Willen und man tut es gerne. Es gibt Hobbys die sehr beliebt sind und von einer Schar von Leuten ausgeübt werden.

Es gibt aber eine Beschäftigung, die etwas anders als all die anderen sind. Sie ist etwas ausgefallen, kann man sagen. Sie kostet nicht nur Geld, sie bringt auch welches ein. Glücksspiel, Wetten und Zocken. Diese Freizeitaktivitäten findet man im jeden Land der Erde und in sämtlichen Schichten. Sogar in der Antike wurde Glücksspiel betrieben und viel gewettet. Die Römer setzten auf die Gladiatoren. Heute wird auf sportliche Ereignisse auf der ganzen Welt gesetzt. Man kann mit wenig Geld ganz viel gewinnen, wenn man den richtigen Riecher, die nötige Portion Glück und das benötigte Hintergrundwissen hat.

Es gibt Fußball oder Jogging. Es gibt elitäre Hobbys so wie Golf oder auch Tennis. Es gibt Hobbys, die quer durch sämtliche Gesellschaftsschichten anzutreffen sind, so wie Bücherlesen. Dann gibt es Extremsport und Sachen wie Briefmarkensammeln usw. Und dann gibt es Sportwetten. Probieren Sie es aus, Sie werden überrascht sein!